Über mich

Ursula Fiorenza

 

Naturheilpraktikerin OdA AM TEN

Diplomierte  Masseurin 

Medizinische Praxisassistentin

Mutter von 3 Töchtern


Ausbildungen

 

Klassische Massage* (**)

Fussreflexzonenmassage

Hot-Stone-Massage

Wirbelsäulenbehandlungen nach Dorn-Breuss

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Massage in der Schwangerschaft TCM

Christliche Gesundheits- und Lebensberatung CgH/ScGL

Beratungen in Ernährung*,   Mikronährstoffe

Beratung in Hormonselbsthilfe

Pflanzenheilkunde*

Bewegung und Entspannung

Ausleitende Verfahren (Schröpfen, Baunscheidtieren, Blutegel)

Hydrotherapie

 

 * ASCA-Anerkennung und damit KK-Anerkennung in der Zusatzversicherung

** EMR-Anerkennung und damit KK-Anerkennung in der Zusatzversicherung

     NVS Mitglied: Naturärzte Vereinigung Schweiz


Persönliches

Als medizinische Praxisassistentin habe ich mehrere Jahre in verschiedenen Arztpraxen für allgemeine Medizin gearbeitet. Berufsbegleitend besuchte ich die Schule für christliche Naturheilkunde und schloss 2011 mit Diplom als Gesundheits- und Lebensberaterin an der ScGL ab. Anschliessend habe ich mich in klassischer Massage ausbilden lassen. Ich arbeite in meiner Praxis seit 2015 und empfinde es als grosse Bereicherung, Menschen zu unterstützen, begleiten und zu beraten. Als Ergänzung zu meinen bisherigen Ausbildungen, besuche ich die NHK Zürich, um den eidgenössischen Abschluss in TEN (Traditionelle Europäische Medizin) zu erwerben.

 

Für unsere drei Kinder habe ich schon früh nach natürlichen Mitteln gesucht zur  Gesund-erhaltung oder Heilung von Krankheiten. Mich im grossen Angebot der alternativen Heilmittel zurechtzufinden und mir über den Ursprung der Methoden und die Philosophie dahinter eine eigene Meinung zu bilden, war mir dabei ein Anliegen. Während der Ausbildung an der ScGL durfte ich diesbezüglich viel lernen und setze dieses Wissen in meiner Praxis um. Körper, Seele und Geist sind aus naturheilkundlicher Sicht untrennbar verbunden. Dabei sehe ich die Naturheilkunde und die Erfahrungsmedizin immer als wertvolle Ergänzung zur klassischen Schulmedizin. Mit Interesse und Freude bilde ich mich laufend weiter und ergänze stetig mein Wissen.